Stadtentwicklung

Krugkoppelbrücke: kaum saniert und schon beschmiert

Die Krugkoppelbrücke, die in den 1920er-Jahren von Oberbaudirektor Fritz Schumacher entworfen wurde, steht unter Denkmalschutz. Erst im November 2019 ist die Krugkoppelbrücke nach insgesamt zwei Jahren Baustelle wieder für den Verkehr freigegeben wurden. Um das historische Bild aus Schumachers Zeiten wiederherzustellen, mussten auch Bäume gefällt werden. Kostenpunkt für die Sanierung:…

Continue reading

Milieuschutz im Umfeld der Erhaltungsverordnung Eppendorf (I) am Beispiel des geplanten Abrisses und Neubau von Villen „Im Winkel 5-11“

Die vier Stadtvillen aus dem sehr frühen letzten Jahrhundert sollen einem Neubauprojekt im Rahmen des B-Plan Eppendorf 7 weichen. Als Denkmal werden diese Villen zwar nicht erkannt, in der Erhaltungsverordnung Eppendorf (I) neben anderen Straßenzügen aber ausdrücklich als „Milieuschutzgebiet mit Stadtbildbedeutung“ erwähnt:   „Die an das Erhaltungsgebiet grenzenden Areale Anscharhöhe, Kösterstraße/Im…

Continue reading

Verbindungsweg zwischen OXPARK und der Weygandstraße, Bebauungsplan 12

Von Bürgern der Weygandstraße wird ein nicht öffentlicher Spontanweg, der über die Liegenschaft 5595 führt, genutzt. Hierzu wurde ein Stück Flechtzaun aus dem ehemaligen Begrenzungszaun der Krankenhaus Ochsenzoll herausgeschnitten. Dieser führt dann an zwei Garagengebäuden vorbei, die auf der vorgenannten Liegenschaft errichtet sind. Es kommt wiederholt zu Gefahrensituationen im Garagenbereich.

Continue reading

Immer mehr unebene Fußwege durch Baumwurzeln – Was tut das Bezirksamt?

In vielen Straßen in Hamburg-Nord, z.B. in Barmbek-Süd in der Heitmannstraße (besonders zwischen Beethovenstraße und Beim Alten Schützenhof) aber auch in der Flotowstraße sind Teile der Fußwege gerade für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen schwer begehbar. Dies liegt hauptsächlich an den immer größer und länger gewordenen Baumwurzeln benachbarter Bäume und den daraus…

Continue reading

Wohnungsleerstand im Gebiet des Regionalausschusses Langen- horn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel

Der Bezirksamtsleiter hat vor einigen Monaten pressewirksam ein hartes Durchgreifen gegen Wohnungsleerstand angekündigt. Dies gibt Anlass, die aktuelle Lage im Bereich des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel als Ausgangslage für künftige Aktivitäten abzufragen. Auch wenn Wohnungsleerstand nicht selten einen nachvollziehbaren und nicht zu beanstandenden Grund, wie z.B. Sanierung hat, gibt es leider…

Continue reading

Wann und wo werden die 100 barrierearmen Sitzbänke in Hamburg-Nord aufgestellt?

In der Bezirksversammlung vom 16.01.2020 wurde der Antrag von Grüne/SPD „100 barrierearme Sitzbänke für Hamburg-Nord“ (Drs. 21-0781) einstimmig beschlossen. Das Anliegen des Antrags wird, sowohl angesichts der demographischen Veränderungen, als auch der Zielsetzung, die Lebensqualität in unserem Bezirk zu verbessern, von der CDU-Fraktion (die sich bereits in der Vergangenheit stets für die regelmäßige Instandhaltung bestehender…

Continue reading

Wohnungsleerstand im Gebiet des RegA Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg

Der Bezirksamtsleiter hat vor einigen Monaten pressewirksam ein hartes Durchgreifen gegen Wohnungsleerstand angekündigt. Dies gibt Anlass, die aktuelle Lage im Bereich des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst als Ausgangslage für künftige Aktivitäten abzufragen. Auch wenn Wohnungsleerstand nicht selten einen nachvollziehbaren und nicht zu beanstandenden Grund, wie z.B. Sanierung hat, gibt es leider auch…

Continue reading

Sachstand Planschbecken im Schleidenpark – Was verändert sich durch die Corona-Krise?

In der Februarsitzung des RegA BUHD wurden die Planungen zur Neugestaltung des Planschbeckens im Schleidenpark (Biedermannplatz) vorgestellt. Aufgrund der Corona-Krise werden sie, verständlich und nachvollziehbar, sich sicher verschieben. Da der Spielplatz in den vergan- genen warmen Tagen stark besucht war, stieg natürlich auch das Interesse, das Planschbecken wieder nutzen zu…

Continue reading