Regionalausschüsse

Wie geht es weiter mit dem Beteiligungsverfahren für den Louis-Braille-Platz? Mit Antwort

Der Louis-Braille-Platz in Barmbek-Süd zwischen dem EKZ Hamburger Meile und dem U-Bahnhof „Hamburger Straße“ soll, im Rahmen des bezirklichen Leitbilds „Magistrale als Stadtraum für Alle“ umgestaltet und barrierefrei werden. Um die Öffentlichkeit bei der Neugestaltung miteinzubeziehen, fand am 03.09.2019 die Auftaktveranstaltung des Beteiligungsverfahrens im Musikpavillon der beruflichen Schule Uferstraße statt.…

weiterlesen

Neue Sitzbänke für Klein Borstel

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat das 100-Bänkeprogramm beschlossen. Nicht nur für ältere Mitmenschen ist es wichtig und nötig, an geeigneten Standorten Bänke zum Verweilen aufzustellen. Sei es in der Nähe von Einkaufsmöglichkeiten oder an schönen Orten. Gern wird diese Pause genutzt um auch die Pflanzen und Bäume zu genießen. Der Fußweg…

weiterlesen

Tempoüberschreitung Agnesstraße

In letzter Zeit werden von Anwohnern der Agnesstraße vermehrt Geschwindigkeitsüberschreitungen gemeldet. Zum Teil sollen Geschwindigkeiten von 60-70 km/h gefahren werden, obwohl die erlaubte Geschwindigkeit bei 30 km/h liegt. Um die Anwohner sowohl vor Unfällen als auch dem Lärm zu schützen, sollten zunächst temporär Geschwindigkeitsdisplays installiert werden. Da es auch in…

weiterlesen

Haus 37, Asklepios Klinik Ochsenzoll, Langenhorn – Einrichtung einer Gesprächsrunde

Nach Bekanntwerden der Absicht von Asklepios Ochsenzoll, das Haus 37 in Kürze zuertüchtigen und wieder in Betrieb zu nehmen, gab es unter den Anwohnenden im Umkreis desHauses ein hohes Maß an Überraschung und Irritation, da sie, ausgehend von den Gesprächendes Runden Tisches ab dem Jahr 2017, nicht von einer dauerhaften…

weiterlesen

Verkehrschaos im Hamburg Nord/Mit Antwort

Die Presse berichtet aktuell, dass es in den Frühjahrsferien massive Beeinträchtigungen im S-Bahnverkehr der S1 geben wird.  In der Zeit vom 27. Februar bis zum 14. März 2021 gibt es eine Sperrung der Strecke zwischen Ohlsdorf und Poppenbüttel, um Schienen, Schwellen und Gleisschotter auf dem Abschnitt zu erneuern. Auch die…

weiterlesen

Wolfgang-Borchert-Siedlung ohne Hinweis auf den Namensgeber/Mit Antwort

Die Wolfgang-Borchert-Siedlung ist seit bald 40 Jahren Teil des städtebaulichen Ensembles von Alsterdorf mit einer hohen Wohnqualität. Da es sich bei Wolfgang Borchert um einen der bekanntesten Dichter und Autoren Hamburgs und des Bezirks Hamburg-Nord handelt, ist die Lebendighaltung des Namensgebers wünschenswert.

weiterlesen

Naturschutz in Alsterdorf/Mit Antwort

Der Naturschutz und die Pflege der Naturflächen ist vielen Bürger ein sehr wichtiges Anliegen. Die Pflege der Naturflächen kostet Geld und ist komplex. Manche Maßnahmen entpuppen sich erst später als Fehlentwicklung, die wiederum Kosten verursacht. Daher ist eine kontinuierliche Bestandsaufnahme der Pflegearbeiten essentiell und nachhaltig.

weiterlesen

Wohnungsbauprojekt Diekmoor Anweisung des Senates muss zurückgenommen werden

Per Drs. 21-2054 hat der Bezirksamtsleiter den Stadtentwicklungsausschuss am 18.02.2021 darüber informiert, dass der Senat mit Beschluss vom 16.02.2021 das Bezirksamt angewiesen habe, mit der Entwicklung der Wohnungsbaufläche Diekmoor (etwa 700 Wohneinheiten) schnellstmöglich zu beginnen. In der Sitzung hat der Bezirksamtsleiter erklärt, diese Anweisung vom Senat erbeten zu haben. Dies…

weiterlesen