Prosoz-Chaos in den Hamburger Bezirken: Wie sieht es in Hamburg-Nord aus?

von Matthias Busold, Stefan Baumann (CDU) Am 28. August 2019 berichtete der NDR über die Überforderung der Ämter für Grundsicherung und Eingliederungshilfe in den Hamburger Bezirken. Grund der Überforderung ist die Einführung einer Computer- und Softwareumstellung in den Ämtern. Vor diesem Hintergrund fragen wir den Herrn Bezirksamtsleiter: Wie viele Mitarbeiter

Weiterlesen »

Autohaus Schlegel – Fläche: Wie geht’s weiter?

von Matthias Busold, Stefan Baumann (CDU) Im März 2018 hat das Autohaus Schlegel Insolvenz angemeldet und direkt den Geschäftsbetrieb eingestellt. Seither ist die Fläche zwischen S-Bahn, Hellbrookstraße undRübenkamp verwaist und verfällt. Das Autohaus hat ebenfalls Teile der Flächen unterhalbdes Hochbahn-Viadukts an dieser Kreuzung genutzt. Vor diesem Hintergrund fragen wir den

Weiterlesen »

Angemessene Vergütung für gute Arbeit oder Rot-Grünes Wahlkampfstürmchen?

von von Dr. Andreas Schott (CDU) Mit der Drucksache 21/15369 hat die Bürgerschaft den rot-grünen Senat ersucht, die Vergütung in Hamburgs Bezirken zu überprüfen. Handlungsfelder wurden von der rot-grünen Koalition in den Fachbereichen Stadt- und Verkehrsplanung sowie im Management des öffentlichen Raumes herausgearbeitet. Ein zweiter Prüfauftrag umfasst die Ermittlung der

Weiterlesen »

Dienstfahrzeuge des Bezirksamt Hamburg-Nord

von Frau Caroline Mücke-Kemp (CDU) Das Bezirksamt Hamburg-Nord verfügt zum Stand September 2019 über sechs Dienst-PKW, die im Einsatz sind. Davon fährt ein Fahrzeug mit Elektroantrieb, ein Fahrzeug mit Hybridantrieb und vier Fahrzeuge mit Benzinmotoren. Da sich immer mehr Firmen gegen Dienstfahrzeuge entscheiden, ist die Frage, ob auch das Bezirksamt

Weiterlesen »

Einladung zum Beteiligungsverfahren Eppendorfer Landstraße II

von Herrn Ekkehart Wersich (CDU) Per Drs 21-0207 beantwortet die Bezirksamtsleitung am 22.08.2019 meine Kleine Anfrage „Einladung zum Beteiligungsverfahren Eppendorfer Landstraße“ extrem sparsam in Bezug auf die Fragestellungen. Zudem weisen die Antworten eine Unschärfe auf, die geradezu nach einer Nachfrage betteln. Richtig ist, dass GRÜNE und SPD zwar den CDU

Weiterlesen »

U-Bahn-Haltestelle für das UKE

Die Streckenplanung für die neue U 5 ist bislang nicht abgeschlossen. Die geplante Linienführung entlang der derzeitigen Metrobuslinie 5 bietet die Gelegenheit, durch eine Modifizierung bzw. Verschwenkung der Trasse, das UKE an das U-Bahnnetz anzubinden. Das UKE ist mit mehreren tausend Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Hamburg-Nord. Viele

Weiterlesen »

Umbenennung U-Bahnhof Klein Borstel in Ohlsdorf-Nord Umbenennung S-Bahnhof Kornweg in Klein Borstel

Seit vielen Jahren besteht ein hohes Interesse im Bezirk Hamburg-Nord, die Benennung der Bahnstationen von „Kornweg“ (DB) in „Klein Borstel“ und „Klein Borstel“ (HVV) in „Ohlsdorf-Nord“ umzubenennen. Denn Klein Borstels Zentrum liegt am Kornweg. Am 27.08.2007 beschlossen der damalige Ortsauschuss und am 08.11.2007 die Bürgerschaft (Drs. 18/7237) diese Umbenennung. Am

Weiterlesen »

Anlegen einer Boccia-Bahn am Eduard-Rhein-Ufer

Sachverhalt: Hamburg ist die schönste Stadt der Welt – An kaum einem anderen Ort ist das so angenehm zu spüren, wie am Eduard-Rhein-Ufer/Schöne Aussicht. Gerade in den Sommermonaten sorgt das tolle Flair, die gepflegte Außengastronomie und auch die Möglichkeit, Sport zu treiben für eine hohe Lebensqualität und eine große Zahl

Weiterlesen »

Wie ökologisch ist das Bezirksamt Hamburg-Nord?

von Frau Caroline Mücke-Kemp (CDU) Das Thema Nachhaltigkeit geht uns alle etwas an. Heute schon an morgen zu denken ist alternativlos. Viele Hamburger versuchen, ihren bewussten Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Das Bezirksamt Hamburg-Nord sollte daher mit gutem Beispiel voran-gehen und an seiner eigenen Ökobilanz arbeiten. Vor diesem Hintergrund frage

Weiterlesen »

10 Jahre Leerstand des Neu-Pastorats am Biedermannplatz Vorstellung der Pläne des Kirchenkreises Hamburg-Ost für das Grundstück

Seit ungefähr zehn Jahren steht das Haus Biedermannplatz 13-15, das sogenannte „Neu-Pastorat“ links neben der Bugenhagenkirche leer. Aus diversen parlamentarischen Initiativen, wie der SKA vom 02.03.2016 des SPD-MdHB Dr. Sven Tode (Drucksache 21-3513), „Bugenhagenkirche in Barmbek-Süd“ und der Kleinen Anfrage der CDU-Fraktion der Bezirksversammlung Hamburg-Nord vom 24.06.2019 (Drs.-Nr. 21-0061) zu

Weiterlesen »

Verbesserungen in der Sierichstraße und Herbert-Weichmann-Straße JA,Aufhebung des Richtungswechsels NEIN

In Sachen Sierichstraße sind sich ihre Nutzer und Anwohner einig: Es muss etwas passieren! Die Beschwerden über holprige Rad- und Gehwege sowie Zweite-Reihe-Parker häufen sich. Um die Situation für alle Verkehrsteilnehmer zu verbessern, gibt es verschiedene Ideen. Der Vorschlag der Grünen, den wechselnden Richtungsverkehr aufzuheben, ignoriert jedoch die Position der

Weiterlesen »

Standuhr an der Haltestelle Mundsburger Brücke in der Papenhuder Straße

Die Bürgerinnen und Bürger auf der Uhlenhorst vermissen seit der Umgestaltung der Papenhuder Straße im Zuge der Busbeschleunigung an der Bushaltestelle Mundsburger Brücke eine Standuhr, die dort seit vielen Jahren stand. Das Thema ist dem Regionalausschuss nicht neu. Es wurden bereits mehrere Anläufe unternommen, die Uhr dort wieder errichten zu

Weiterlesen »

Sehr schlechter Zustand der Gehwege in der kleinen Papenhuder Straße und im Schrötteringksweg auf der Uhlenhorst und in Hohenfelde

Die Bürgerinnen und Bürger auf der Uhlenhorst beschweren sich seit vielen Monaten über den schlechten Zustand der Gehwege. In der kleinen Papenhuder Straße (zwischen Mundsburger Damm und Graumannsweg) sind bei Messungen bis zu 6 cm tiefe Stolperfallen zu Tage gekommen. (siehe Bilder).  Die Problematik besteht ebenfalls im Schrötteringksweg auf dem linken

Weiterlesen »

Fahrradstraße Gertigstraße: CDU spricht sich gegen Anliegerstraße aus

Die Grünen zeigen ihre wahren Absichten: Noch gestern waren sich alle Fraktionen über die Planungen des Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) im Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude zum Umbau der Gertigstraße zur Fahrradstraße einig. Heute weht ein ganz anderer Wind aus grüner Richtung: Statt „Kfz frei“ überlegen sie bereits, die Straße komplett für den

Weiterlesen »