Drei Jahre Fahrradparkkonzept Komponistenviertel ohne Resultate/Mit Antwort

von Herrn Stefan Baumann (CDU) Vor fast drei Jahren, am 16. Februar 2017, wurde in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord gegen die Stimmen der CDU-Fraktion der Antrag von SPD und Grünen mit dem Titel „Parkraum auch für zwei Räder – Fahrradparkkonzept Komponistenviertel“ beschlossen. Ziel des Antrags war es, einen angeblichen Mangel an

Weiterlesen »

Schutz bestehender Gewerbeflächen in Hamburg-Nord

In unmittelbarer Nähe der Arbeitsstätte zu wohnen erspart lange Arbeitswege und ist ein hervorragender Beitrag, um die Verkehrsinfrastruktur zu entlasten und dient dem Klimaschutz. Um dies zu erreichen müssen auch in innerstädtischen Quartieren ausreichende An- gebote an Gewerbeflächen zur Verfügung stehen. In den vergangenen Jahrzehnten sind zahllose Gewerbetreibende aus ihren

Weiterlesen »

Luftstationen zur Förderung des Radverkehrs in Hamburg-Nord

m Oktober 2012 hat die CDU-Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord beantragt, dass im Bezirk mindestens zehn neue Luftstationen für Radler installiert werden (Drs. 2068/12). Dieser Beschluss ist durch den Roten bzw. Rot-Grünen Senat bis zuletzt nicht umgesetzt worden, sodass es bis Anfang 2017 keine einzige Luftstation in Hamburg-Nord gab. Eine

Weiterlesen »

Muskeltraining an der frischen Luft – auch in Hamburg-Nord? Mit Antwort

von Herrn Dr. Andreas Schott und Herrn Gunther Herwig Kostenlos und draußen trainieren – das geht auf Hamburgs Trimm-dich-Pfaden. An einer Viel-zahl von Trainingsgeräten können Sportler den gesamten Körper an der frischen Luft trainieren. Trimm-dich-Pfade eignen sich auch perfekt als Zwischenstation beim Joggen. Im Bezirk Ham-burg-Nord gibt es derzeit zwei

Weiterlesen »

Intelligente Straßenbeleuchtung = Echter Klimaschutz

Ludwigsburg in Rheinland-Pfalz macht es vor: Intelligente Straßenbeleuchtung ist ein Baustein im dortigen Klimaschutzkonzept und wurde in mehreren Modellgebieten bereits erfolgreich umgesetzt. Ziel ist neben der Einsparung von Energie, Energiekosten auch die Schonung von Mensch und Natur. Das Projekt in Ludwigsburg wird über die Kommunalrichtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums

Weiterlesen »

Fahrradhäuser im öffentlichen Raum/Mit Antwort

von Frau Martina Lütjens und Herrn Dr. Andreas Schott, CDU In der Drucksache 20-1883 hat das Bezirksamt Hamburg-Nord seine Genehmigungspraxis für Fahrradhäuschen im öffentlichen Raum im Sinne möglicher Erleichterungen überprüft. Es steht der Errichtung von Fahrradhäuschen positiv gegenüber und unterstützt aktiv die Schaffung ge-ordneter und sicherer Fahrradabstellmöglichkeiten.Vor diesem Hintergrund fragen

Weiterlesen »

Defekte Zufahrtssperre zum Stadtpark am Südring? Mit Antwort

von Frau Caroline Mücke-Kemp Die Zufahrtssperre zum Hamburger Stadtparkt am Südring scheint eine kleine Historie an De-fekten zu haben. Laut Anwohnern ist die Sperre zurzeit defekt. Deshalb frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: Seit wann ist die Zufahrtssperre zum Stadtpark am Südring laut Wissens des Bezirk-samts defekt?Der Poller ist seit dem

Weiterlesen »

CDU befürchtet Dauer-Chaos an der Holtkoppel

„Für die Holtkoppel muss weiter nach Lösungen gesucht werden, um die Belastungen für die Anwohner in den Griff zu bekommen. Wir haben aber erhebliche Zweifel, dass eine vollständige Sperrung an den Wochenenden, so wie von Grün-Rot jetzt gefordert, rechtmäßig ist“, sagt Dr. Andreas Schott, Fraktionsvorsitzender der CDU-Bezirksfraktion in Hamburg-Nord. SPD und

Weiterlesen »

Ehrenamt unterstützen- bedürftigen Menschen helfen! Mit Antwort

von Frau Martina Lütjens (CDU) Seit 1996 gibt es die Norderstedter Tafel. Auch in Hamburg Langenhorn zeigt sich, dass die TAFEL NORDERSTEDT benötigt wird. 2008 startete die erste Ausgabe im Bürgerhaus Langenhorn. Das Bezirksamt bzw. die AWO stellten den Raum dafür zur Verfügung. Schnell wurde allerdings klar, dass die Räume

Weiterlesen »

Vierspuriger Ausbau der Straße Nedderfeld

von Herrn Ekkehart Wersich und Herrn Dr. Andreas Schott (CDU) Dem Stadtteil Groß Borstel steht nach derzeitigen Planungen ein überdurchschnittliches Bevöl-kerungswachstum bevor – möglicherweise um bis zu 40%. Große Sorgen bereitet den Bewoh-nern des Stadtteils zu Recht das notwendige Wachstum der Infrastruktur. Ein besonderes Au-genmerk liegt dabei schon seit Jahrzehnten

Weiterlesen »

Fokusberatung Klimaschutzkonzept Hamburg-Nord

ZEBAU hat in der Sitzung vom 26. November 2019 umfangreiche Handlungsfelder für den Bezirk im Rahmen eines bezirklichen Klimaschutzkonzeptes dargestellt. Diese Handlungsfelder müssen im Rahmen des Prozesses jetzt mit Leben und umsetzbaren Ideen gefüllt werden. In diesem Zusammenhang ist ebenfalls der Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität gebeten worden, eine

Weiterlesen »

P+R-Gebühren abschaffen – neue Anreize für Umstieg auf die Bahn

Mobilität in einer wachsenden Stadt und Metropolregion sicher, zügig und emissionsarm zu organisieren, ist eine der zentralen Herausforderungen. Der Ausbau und eine stärkere Nutzung von Bussen und Bahnen ist dafür wegen der hohen Kapazitäten der Schlüssel. Umso wichtiger ist es, neue Anreize für den Umstieg vom Auto auf die Bahn

Weiterlesen »

Situation Planschbecken im Schleidenpark – Sommervergnügen 2020 – oder Ebbe in Becken und Planung?

von Herrn Stefan Baumann (CDU) Im Sommer 2019 ist das im Biedermannplatz gelegene und bei Anwohnern sehr beliebte Planschbecken aufgrund einer durch Messungen festgestellten hygienisch problematischen Wasserqualität stillgelegt worden. Auch der extrem hohe Wasserbedarf von 70.000 Lt. pro Füllung hat bei der Entscheidungsfindung eine Rolle gespielt. In der Antwort auf

Weiterlesen »

Stadtteilkultur in Hamburg-Nord Wenig Geld für viel Arbeit

von Herrn Gunther Herwig (CDU) Sachverhalt:Der rot-grüne Senat traut der Hamburger Stadtteilkultur auf fast alle gesellschaftlichen Problem-lagen eine Antwort zu, seien es gelingende Integrationskonzepte, Angebot für Geflüchtete, Programme für die kulturelle Bildung und das Selbstbewusstsein für Kinder und Jugendliche, Kultur für Alle, Erinnerungskultur oder Bildung für Alle – um nur

Weiterlesen »