Tag: Christopher Weinand

Zustand der frisch sanierten Krugkoppelbrücke sicherstellen

Die Krugkoppelbrücke, die in den 1920er-Jahren von Oberbaudirektor Fritz Schumacher entworfen wurde, steht unter Denkmalschutz. Erst im November 2019 ist die Krugkoppelbrücke nach insgesamt zwei Jahren Baustelle wieder für den Verkehr freigegeben worden. Um das historische Bild aus Schumachers Zeiten wiederherzustellen, mussten auch Bäume gefällt werden. Kostenpunkt für die Sanierung:…

weiterlesen

Christopher Weinand CDU Hamburg-Nord
In Hamburg-Nord wirft Grün-Rot Steuergelder mit vollen Händen raus

Hamburg. Geschichtsbewusstsein schaffen – ja! Aber zu welchem Preis? „Ich halte 7500 Euro Honorar für einen Künstler für nicht verhältnismäßig, wenn man bedenkt, dass die Materialkosten der Installation nur 415 Euro betragen sollen“, kritisiert Christopher Weinand, Sprecher der CDU im Haushaltsausschuss des Bezirks Hamburg-Nord. Der Hintergrund: In Barmbek soll eine kahle, weiße…

weiterlesen

Krugkoppelbrücke: kaum saniert und schon beschmiert

Die Krugkoppelbrücke, die in den 1920er-Jahren von Oberbaudirektor Fritz Schumacher entworfen wurde, steht unter Denkmalschutz. Erst im November 2019 ist die Krugkoppelbrücke nach insgesamt zwei Jahren Baustelle wieder für den Verkehr freigegeben wurden. Um das historische Bild aus Schumachers Zeiten wiederherzustellen, mussten auch Bäume gefällt werden. Kostenpunkt für die Sanierung:…

weiterlesen

Christopher Weinand CDU Hamburg-Nord
CDU begeistert: Mit 1,67 Millionen Euro wird Jarrestadt gewürdigt

„Ich freue mich, dass die Jarrestadt auch über die Hamburger Grenzen hinaus eine so enorme architektonische Bedeutung hat, dass ihr Erhalt im Rahmen des Bundes-Projekts „Nationale Projekte des Städtebaus“ finanziert wird,“ sagt Christopher Sauer, Wahlkreisabgeordneter aus Winterhude. Im Rahmen des Projekts „Nationale Projekte des Städtebaus“ wird der Erhalt der Jarrestadt mit 1,67 Millionen Euro aus…

weiterlesen