Philipp Kroll

Philipp Kroll

E-Mail:  pkroll@cdu-nord.de

Beruf: Ingenieur für Elektro und Informationstechnik

  • Mitglied und Sprecher im Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude
  • Mitglied im Unterausschuss Bau Eppendorf-Winterhude

Hecken in Hamburg-Nord/Mit Antwort

Immer wieder ist festzustellen, dass Fußwege unpassierbar werden, weil die Hecken bzw. das sogenannte Straßenbegleitgrün nicht gepflegt werden. Insbesondere im Bereich von Kleingärten ist dieses immer wieder zu beobachten, aber auch entlang der öffentlichen Grünflächen wie zum Beispiel Bellevue.

Weiterlesen »

Stadtpark/Mit Antwort

Am 17.02.2021 fand ein digitaler Stakeholder Workshop zum Thema Stadtpark statt. Teilnehmern aus der Politik wurde kein Zugang zu der Veranstaltung gewährt.

Weiterlesen »

„Abbieger aus der Breitenfelder Straße zähmen!“

Die vorliegende Drs. 21-1800 suggeriert ungezügeltes Verhalten von Fahrzeugführern beim Abbiegen von der Breitenfelder Straße in den südlichen Bereich der Curschmannstraße. Weiter wird ohne konkrete Untersuchung angenommen, dass die im Gutachten formulierte Passage „die wahrscheinlich nicht nötige Linksabbiegerspur“ tatsächlich überflüssig ist. Eine prioritäre Umsetzungsnotwendigkeit der von Grün/Rot vorgeschlagenen Maßnahme ist

Weiterlesen »

Zustand der frisch sanierten Krugkoppelbrücke sicherstellen

Die Krugkoppelbrücke, die in den 1920er-Jahren von Oberbaudirektor Fritz Schumacher entworfen wurde, steht unter Denkmalschutz. Erst im November 2019 ist die Krugkoppelbrücke nach insgesamt zwei Jahren Baustelle wieder für den Verkehr freigegeben worden. Um das historische Bild aus Schumachers Zeiten wiederherzustellen, mussten auch Bäume gefällt werden. Kostenpunkt für die Sanierung:

Weiterlesen »

Kontrollen des Hygienekonzepts

In Zeiten von Corona und dem zweiten „Lock-Down“ müssen alle Märkte und Geschäfte ein Hygienekonzept vorlegen. Neben Wochenmärkten dürfen auch Flohmärkte stattfinden. Denn bei diesen handelt es sich, laut Aussage des Bezirksamtes, um einen Markt nach § 68 (2) der Gewerbeordnung (GewO) und nicht um eine Veranstaltung.

Weiterlesen »

Haus- und Wohnungsleerstand in Winterhude (II)

In Winterhude an der Alster und an den Kanälen stehen vielzählige Gebäude, Wohnungen und Grundstücke leer. Hierbei handelt es sich oftmals um historisch einmalige Villen, die ungeschützt der Witterung ausgesetzt sind und somit die Gefahr des Verfalls besteht. Vor dem Hintergrund der Kleinen Anfrage vom 24.09.2020 mit der Drucksache 21-1576

Weiterlesen »

Haus- und Wohnungsleerstand in Winterhude

In Winterhude an der Alster und an den Kanälen stehen vielzählige Gebäude, Wohnungen und Grundstücke leer. Hierbei handelt es sich oftmals um historisch einmalige Villen, die ungeschützt der Witterung ausgesetzt sind und somit die Gefahr des Verfalls besteht.

Weiterlesen »

Unebene Gehwegplatten und sonstige Stolperfallen

Das Hamburger Wochenblatt berichtet in seiner Ausgabe vom 15. Juli 2020 über den schweren Sturz von Herrn Franz Bröhan wegen Unebenheiten auf dem Gehweg in der Alsterdorfer Straße. Immer wieder berichten die Hamburger Medien über derartige Stürze, die in vielen Fällen nicht nur zu schwersten Verletzungen geführt haben, sondern vor

Weiterlesen »