Bewegungsinseln in Hamburg-Nord anlegen – Parks und Grünflächen auf Machbarkeit prüfen

Fitness-Studios, Sportvereine und Schwimmbäder sind seit Monaten geschlossen, auch Mannschaftssport ist wegen der Corona-Schutzmaßnahmen derzeit nicht möglich. Damit sich die Menschen in Hamburg-Nord trotzdem fit halten können, sind gute Bewegungsmöglichkeiten im öffentlichen Raum immer mehr erforderlich.

In Hamburg wurden, im Rahmen des Masterplans „Active City“ (MPAC) mittlerweile in (fast) allen Bezirken jeweils eine sog. „Bewegungsinsel“ eingerichtet. Bewegungsinseln sind kreisrunde Flächen mit darauf befindlichen Trimm-Dich-Geräten, die einem sportpädagogischen Konzept folgen. In Hamburg-Nord befindet sich die Bewegungsinsel im Eilbektal/Friedrichsberger Park, nahe der S-Bahnstation Friedrichsberg, dicht an der Grenze zu Wandsbek.

BV-Antr-21-04-Bewegungsinseln-in-Hamburg-Nord-anlegen-