Rückbau der Zuwegung zum Alsterwanderweg

In der Sitzung des Hauptausschusses vom 31.03.2020 sprachen sich, gegen die Stimmen der CDU, die Grün-Roten Abgeordneten für die Schließung und den damit verbunden Rückbau des Zugangs zum Alstertal aus. Grüne Abgeordnete führten aus, dass eine Erprobung der Beschilderung „Betreten auf eigene Gefahr“ oder ähnlicher Beschilderung erfolgt sei. Hier habe es Unfälle, die zu juristischen Probleme geführt haben, gegeben. Der Durchgang an der Einmündung Schluchtweg/Wellingsbütteler Landstraße 167 wird täglich von Schulkindern als Schulweg genutzt. Anwohner sind empört, dass hier eine Bürgerbeteiligung nicht stattfinden soll. Wenn es wirklich um die Menschen vor Ort geht, wird nicht nachgefragt, sondern über ihre Köpfe hinweg entschieden und geplant.

KA-20-11-ML-Behinderungen-des-Kulturellen-Angebotes-antwort-1