Feste Abstellplätze für E-Scooter in Hamburg-Nord jetzt!

Stand heute gibt es in Hamburg nach Angaben der E-Scooter Betreiber rund 9000 E-Scooter. Doch die E-Scooter werden immer wieder zum Ärgernis statt zum Antreiber einer Mobilitätswende. Damit jedoch nicht massenhaft E-Scooter einfach achtlos abgestellt werden oder sogar Wege versperren, gibt es in Hamburg sogenannte Sperrzonen, in denen es verboten ist, die E-Scooter abzustellen. Die Hersteller haben sich mit der Stadt Hamburg freiwillig auf die sogenannten Parkverbotszonen geeinigt. Trotzdem stehen gerade an U-Bahn- & S-Bahnstationen massenweise E-Scooter, die für die Mobilitätswende so wichtige letzte Meile äußerst nützlich sein können, einfach mitten auf den Gehwegen und stellen dadurch gerade für körperlich eingeschränkte Menschen eine Gefahr da.

BV-Antr-21-10-Feste-Abstellplaetze-fuer-E-Scooter-in-Hamburg-Nord-jetzt