Parkscheinautomaten für alle Nutzergruppen

Genauso wie das Interesse an einer konsequenten Eintreibung von Parkgebühren grundsätzlich nachvollziehbar ist, gilt dies auch für die Bereitstellung kundenfreundlicher Bezahlmöglichkeiten. Auch im Jahr 2020 werden die meisten Parkgebühren in Hamburg-Nord noch mit Bargeld bezahlt. Während es richtig und wichtig ist, dass Hamburgs Parkscheinautomaten endlich im digitalen Zeitalter ankommen und neben der Möglichkeit des Bezahlens mit Münzen auch die von bargeldlosen Zahlungen anbieten, darf dies nicht zum Ausschluss von Barzahlungen führen. Erst kürzlich sorgte ein Fahrkartenautomat in Winterhude für Ärger, der von einem auf den anderen Tag, keine Barzahlung mehr ermöglichte. Gerade für die älteren Mitbürger/innen in Hamburg-Nord ist die Option der Barzahlung von Bedeutung. Aktuell gibt es bei rund 1000 Parkscheintautomaten in Hamburg 50 Stück, die keine Bargeldzahlung mehr ermöglichen. Das sind 50 Parkscheinautomaten, die dringend umgerüstet werden müssen. Ein Teil der von der Stadt vereinnahmten Parkgebühren sollte auch weiterhin für die Umrüstung der Parkscheinautomaten auf Kredit-, EC-Karte und Geldkarte verwendet werden, ohne Barzahlungen auszuschließen.

BV-Antr-20-25-Parkscheinautomaten