Wie viele Grünpatenschaften gibt es derzeit in Hamburg-Nord?

Sachverhalt:
Seit einigen Jahren werden in Hamburg „Grünpatenschaften“ und Urban-Gardening-Projekte in verschiedenen Formen gefördert. Auch auf den Seiten der Bezirksämter wird regelmäßig auf diese Möglichkeit hingewiesen.

Die Förderung dieses sinnvollen Engagements sollte weiter ausgebaut werden.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter:

1.) Wie viele und welche Art Grünpatenschaften gibt es derzeit in Hamburg-Nord im Bestand?

2.) Wie viele Grünpatenschaften wurden jeweils in den Jahren 2020, 2021 und 2022 beantragt und wie viele davon jeweils vergeben?

3.) Sind im Zeitraum 2020, 2021 und 2022 beantragte oder bereits bestehende Grünpatenschaften wieder aufgegeben worden? Wenn ja, wie viele und was waren die genannten Gründe?

4.) Wie groß sind oder waren jeweils die Flächen, und wie viele Flächen wurden jeweils in welcher Größe vergeben? Bitte getrennt nach Jahren mit konkreter Angabe von Art und Ort der Grünpatenschaft angeben?

5.) Gibt es derzeit bestehende Grünpatenschaften mit Schulen, oder von Schulen beantragte Grünpatenschaften? Wenn ja, von welchen Schulen und in welcher Form?

6.) Wie bewertet das Bezirksamt Hamburg-Nord die Gewährung von Pflanzpatenschaften bei den im Straßenraum häufig angewandten Betonringen, und welche Aktivitäten gab es bislang in diesem Zusammenhang?

7.) Im Bezirk Wandsbek besteht die Möglichkeit, einen Kostenzuschuss zu einer Grünpatenschaft zu beantragen? Besteht diese Möglichkeit auch in Hamburg-Nord? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, wie viele Grünpatenschaften werden bezuschusst und wie hoch sind die jeweiligen Zuschüsse? Bitte tabellarisch aufführen?

8.) Wie beurteilt das Bezirksamt Hamburg-Nord die Erfahrungen, die sie mit Grünpatenschaften gemacht hat?