Wie geht es weiter mit dem Beteiligungsverfahren für den Louis-Braille-Platz? Mit Antwort

Der Louis-Braille-Platz in Barmbek-Süd zwischen dem EKZ Hamburger Meile und dem U-Bahnhof „Hamburger Straße“ soll, im Rahmen des bezirklichen Leitbilds „Magistrale als Stadtraum für Alle“ umgestaltet und barrierefrei werden. Um die Öffentlichkeit bei der Neugestaltung miteinzubeziehen, fand am 03.09.2019 die Auftaktveranstaltung des Beteiligungsverfahrens im Musikpavillon der beruflichen Schule Uferstraße statt.

Gemäß Information der mit der Durchführung der Planung beauftragten Unternehmen SCHMECK JUNKER, arbos und TOLLERORT sollte das Beteiligungsverfahren Mitte 2020 abgeschlossen sein, was – sicher coronabedingt – noch nicht stattfinden konnte.

KA-21-16-Wie-geht-es-weiter-mit-dem-Beteiligungsverfahren-fuer-den-Louis-Braille-Platz-antwort