Ortsprägende Bäume in der Wellingsbütteler Landstraße

von Herrn Dr. Andreas Schott, Frau Martina Lütjens und Frau Dr. Petra Sellenschlo, CDU

Die Wellingsbütteler Landstraße gehört zur Gemarkung Klein Borstel und ist geprägt von Kastanien, Eichen und Linden. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts ließen sich die ersten Bewohner Hamburgs in den Villen entlang der Wellingsbütteler Landstraße nieder. Der älteste Baum ist vermutlich eine Eiche aus dem Jahre 1835. Gefolgt von einer Kastanie aus dem Jahre 1856. Eine Eiche aus dem Jahre 1807 befindet sich im Kornweg und aus dem Jahre 1795 an der
Kreuzung Stübeheide/Tornberg.

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

  1. Mit welchen Pflanzjahr ist der älteste Baum in der Wellingsbütteler Landstraße angegeben
    und welchen Kronendurchmesser und Stammumfang hat dieser?
    Bitte aufschlüsseln nach
    1: Kastanie
    2: Linde
    3: Eiche

    Kastanie: Wellingsbütteler Landstraße 232g
    Pflanzjahr: 1856/Stammumfang: 300 cm/Kronendurchmesser: 18m
    Linde: Wellingsbütteler Landstraße 96
    Pflanzjahr: 1856/Stammumfang: 295 cm/Kronendurchmesser: 16m
    Eiche: Wellingsbütteler Landstraße 67
    Pflanzjahr 1894/Stammumgang: 337 cm/Kronendurchmesser: 22m
  1. Wie viele Bäume sind aus dem Pflanzjahr 1800 bis 1900?
    Bitte aufschlüsseln nach Baumart.
    Kastanie: 39
    Linde: 13
    Eiche: 2

  2. Aus welchem Pflanzjahr ist der älteste Baum in Klein Borstel und wo steht dieser?
    Der älteste im Digitalen Straßenbaumkataster erfasste Baum steht Stüberedder 232 (Liegenschaftsfläche). Die Eiche mit Pflanzjahr 1760 weist einen Umfang von 400cm und einen Kronendurchmesser von 24m auf.
  3. Was unternimmt die Verwaltung zur Pflege und Kontrolle der Bäume?
    Alle Straßenbäume und Bäume in Öffentlichen Grünanlagen werden seit 2000 im Digitalen
    Straßenbaumkataster turnusmäßig innerhalb der Verkehrssicherungspflicht kontrolliert. Alle
    während der Kontrolle festgestellten Defizite werden im Wettbewerb an externe Baumpflegefirmen vergeben.


    22.07.2019
    Ralf Staack