Built in Barmbek – oder Baustellen in Barmbek? Mit wieviel Verkehrsbehinderungen muss in Barmbek noch gerechnet werden? Mit Antwort

von Stefan Baumann (CDU)

Sachverhalt:

Die große Straßenbaustelle rund um die Kreuzung Dehnhaide/Hamburger Straße/Barmbeker Markt wird von vielen Verkehrsteilnehmern und auch von Anwohnern als große Schwierigkeit angesehen. Besonders die gesperrte Durchfahrt von der Weidestraße zu Dehnhaide führt zu erheblichen Verzögerungen auch des Geschäfts- und Lieferverkehrs. Da es in Barmbek-Süd, auch im Komponistenviertel, viele Baustellen gab, die zu Verkehrsbehinderungen führten, ist es erforderlich zu erfahren, was im Stadtteil jetzt noch geplant ist.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter:

1.) Was genau wird an der Kreuzung Dehnhaide/Hamburger Straße/Barmbeker Markt
durchgeführt, und wie lange wird es dauern? Wie lange wird es Beeinträchtigungen für
den Straßenverkehr geben?
Der LSBG führt eine Deckensanierung durch. Die genaueren Daten sollten beim LSBG
abgefragt werden.


2.) Welche Straßenbauvorhaben sind in Barmbek bis Mai 2024 geplant, welche Einschränkungen
haben sie zur Folge, und wie lange wird jeweils jede Maßnahme dauern? Was
sind die Gründe für die jeweilige Maßnahme?
Siehe anhängende Liste.

3.) In welcher Form und zu welchen Straßenbauvorhaben in Barmbek gibt es eine Zusammenarbeit
mit dem LSBG und/oder der Verkehrsbehörde? Was sind die Inhalte und Ergebnisse der Zusammenarbeit? Bitte aussagekräftiges Informationsmaterial in tabellarischer Form der Antwort beilegen.
Das Bezirksamt wird über Verschickungen an den Planungen des LSBG beteiligt. Im Rahmen der Bauprogrammkoordinierung wird das Bezirksamt über die zeitlichen Zusammenhänge und deren Abstimmung der Maßnahmen unterrichtet. Hierbei erhält das Bezirksamt die Möglichkeit, eigene Maßnahmen in die Gesamtkoordinierung einzubringen und abzustimmen.

4.) In welcher Form gibt es Bemühungen seitens des Bezirksamtes, durch geeignete Maßnahmen
die Belastungen für die verschiedenen Verkehrsteilnehmer in Barmbek möglichst
gering zu halten?
Grundsätzlich werden die Maßnahmen zeitlich und räumlich aufeinander abgestimmt. Hierbei können Einschränkungen im Verkehr nicht immer ausgeschlossen werden. Bei diesen Abstimmungen wird versucht, durch Entzerrung oder Bündelung von Maßnahmen die Auswirkungen auf den Verkehr zu minimieren.

Liste: