Abfallentsorgung in Hamburg-Nord – Ist der Bezirk im 21. Jahrhundert angekommen?

In immer mehr Städten in Deutschland werden zur Müllentsorgung die sog. Unterflursysteme eingesetzt. Tatsächlich sind sie hierfür eine hervorragende technische Lösung: Unterflursysteme bieten die Möglichkeit, die häufig überfüllten Altglas- und Altpapiercontainer sowie Mülleimer durch größere Volumina zu ersetzen. Darüber hinaus liegt ein Vorteil der Unterflursysteme darin, dass ihr Auffangbecken unter dem Boden liegt, so dass die oftmals vermüllten Altpapier- und Altglascontainer sowie Restmüllbehälter der Vergangenheit angehören könnten. Außerdem sind sie deutlich hygienischer, bieten ein gepflegteres Erscheinungsbild und können einen barrierefreien Zugang bieten. Da die Vorteile von Unterflursystemen nach Auskunft der Stadtreinigung Hamburg bereits in Eimsbüttel, Altona und Mitte genutzt werden, sollte auch in Hamburg-Nord deren Einsatz im öffentlichen Raum einmal diskutiert und geprüft werden.

KA-20-50-SB-Abfallentsorgung-in-Hamburg-Nord-Ist-der-Bezirk-im-21-Jahrhundert-angekommen