Stolperfallen aus Gehwegplatten im Komponistenviertel beseitigen

Auf vielen Gehwegen in Hamburg-Nord stellt man fest, dass Baumwurzeln von Strassenbäumen die Gehwegplatten, die um den Baum herum verlegt sind, anheben. In vie- len Fällen werden diese Gehwegplatten zur gefährlichen Stolperfalle, gelegentlich auch zum „Wackelbrett“, weil das Erdreich unter den Platten ausgespült wurde.

Abhilfe verschaffen Arbeiten, die den Baumwurzelüberbestand beseitigen und die Platten neu verlegen und ggfls., auch eine Entsiegelung der Fläche vornehmen.

In einer bekanntermaßen mit viel Straßengrün gesegneten Stadt wie Hamburg, müssen Arbeiten dieser Art an vielen Stellen erfolgen; dieser Antrag benennt zwei davon mit besonderem Handlungsbedarf. In der Heitmannstraße im Straßenzug Hausnummern 23 bis 57/22 bis 56; sind (besonders im Bereich 55-57) die Platten in einem problema- tischen Zustand. In der gesamten Von-Axen-Straße gibt es ebenfalls mehrere unebene Gehwegplatten, kritisch ist hier die Situation vor der Hausnummer 17 (Foto).

20-13-antr-regio-buhd-Stolperfallen-aus-Gehwegplatten-im-Komponistenviertel-beseitigen