Darüber, dass die Baumscheiben am Mundsburger Damm zwischen den Hausnummern 38 und 52 ordentlich instandgesetzt werden sollten, bestand im Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg im Februar 2020 Einigkeit. Doch auch nach gut anderthalb Jahren ist nichts passiert – außer, dass ein Schutzbügel pro Baumscheibe erneuert wurde. Keine Ausbesserungen der teilweise kaputten Bordsteinkanten, keine Pflege rund um die Bäume. Begeistert ist der Uhlenhorster Abgeordnete Gunther Herwig darüber nicht.

„Jeweils auf einer Seite wurde ein Bügel ausgetauscht. Ganz konsequent immer der linke Bügel. Die gesamte Straße lang. Doch sonst ist nichts passiert“, wundert sich Gunther Herwig. Warum dieser Bügel ausgetauscht wurde, weiß anscheinend niemand. Denn auch Antworten auf Herwigs Nachfrage im zuständigen Ausschuss waren eher mager. Der Politiker: „Es kann doch nicht sein, dass man etwas in einem Gremium beschließt und es nach so langer Zeit noch immer nicht umgesetzt wurde. Die Mühlen mahlen im grün-roten Hamburg-Nord sehr langsam, wenn es um die Umsetzung von CDU-Anträgen geht.“

Herwig will aber nicht lockerlassen und auch im kommenden Ausschuss noch einmal nachhaken. „Die Bordsteine sind teilweise kaputt, schief und krumm. Hier braucht es Abhilfe, schnelle Abhilfe“, so Herwig weiter.