Sicher Fahren in der Einbahnstraße – Hindernisse durch widerrechtliches Parken vermeiden

Die Richterstraße verbindet – als reine Wohnstraße – den vielbefahrenen Hofweg mit der Kreuzung Schenkendorfstraße/Hebbelstraße. Durch beidseitig ermöglichtes Parken ist sie sehr eng, so dass ein vorschriftsmäßiges Verhalten der Verkehrsteilnehmer, besonders der Autofahrenden, sehr wichtig ist. Das betrifft ganz besonders den, als recht- winklige Kurve angelegten, Kreuzungsbereich Richterstraße/Hebbelstraße. Um ein unproblematisches Durchfahren zu ermöglichen ist in diesem Bereich (gegenüber Richterstr. 17/Hebbelstr. 2) auf der linken Seite in Fahrtrichtung auch ein absolutes Halteverbot eingerichtet.

Leider wird dieses Halteverbot fast durchgehend ignoriert, so dass es für etwas breitere Kfz wie z.B. Krankentransporte, Handwerker- oder Lieferfahrzeuge kaum noch möglich ist, den Kreuzungspunkt zu durchfahren. Hier sind somit Maßnahmen zur Durchsetzung des Halteverbots unbedingt erforderlich.

20-17-antr-regio-buhd-Sicher-Fahren-in-der-Einbahnstrasse-Hindernisse-durch-widerrechtliches-Parken-vermeiden