Nord Mail 

Ausgabe 11/2001

TERMINE

26.11.2001, 18.00 Uhr

Öffentliche Sitzungen des

Ortsausschusses Barmbek/Uhlenhorst

(Ortsamt, Flachsland 23)

26.11.2001, 18.00 Uhr

Öffentliche Sitzungen des

Kerngebietsauschusses

(Bezirksamt, Eingang Robert-Koch-Straße 17)

10.12.2001, 18.00 Uhr

Öffentliche Sitzungen des

Ortsausschusses Fuhlsbüttel

(Ortsamt, Hummelsbütteler Landstr. 46)

10.12.2001, 18.00 Uhr

Öffentliche Sitzungen des

Ortsausschusses Barmbek/Uhlenhorst

(Ortsamt, Flachsland 23)

13.12.2001

17.00 - 18.00 Uhr

Bürgersprechstunde mit dem CDU-Abgeordneten Rolf Böckenholt im Bezirksamt, Raum S 26

18.00 Uhr

Öffentliche Sitzung der Bezirksversammlung

(Bezirksamt, Eingang Robert-Koch-Straße 17)

Nächste Ausgabe

14.12.2001

Nord Aktuell










Impressum


Herausgeber:  

    CDU-Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Erikastraße 67, 20251 HH,
Tel. 040-465371, Fax 040-463563,
Email: NA-Redaktion@cdu-nord.de

,
Internet: http://www.cdu-nord.de

V.i.S.d.P.: 

Kai Voet van Vormizeele, Fraktionsvorsitzender; Redaktion: Diep, Ber, Schü, VvV

 

SPD und GAL missbrauchen Bezirksversammlung als Selbstbedienungsladen

 

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat auf ihrer konstituierenden Sitzung mit der Mehrheit der SPD und GAL-Koalition einen grünen Stellvertreter im Bezirksversammlungs-Präsidium durchgesetzt!

Obwohl der Partei Rechtsstaatlicher Offensive-Fraktion als drittstärkste Fraktion das Vorschlagsrecht für dieses Amt zustand, haben SPD und GAL mit Verweis auf ihre parlamentarische Mehrheit, ihren eigenen Kandidaten durchgesetzt. Damit haben SPD und GAL den gemeinsamen parlamentarischen Grundkonsens aufgekündigt. Es mutet an zu glauben, hier ginge es nicht nur um eine Trotzhaltung gegenüber der Partei Rechtsstaatlicher Offensive, sondern schlicht und einfach auch um die damit verbundenen erhöhten Aufwandsentschädigungen.

Gerade zur besseren Einbindung kleinerer Parteien haben sich über Jahrzehnte demokratische Spielregeln gebildet. Wer diese Gepflogenheiten zur Disposition stellt, macht für sich deutlich, dass Demokratie da aufhört, wo das Interesse an Machtspielchen anfängt.

Die CDU-Fraktion steht für solche Verhaltensweisen nicht zur Verfügung. Deutlich wurde dies bei der Wahl der Vorsitzenden (SPD) des Präsidiums, die von der CDU-Fraktion einstimmig gewählt wurde! Dass SPD und GAL den Kandidaten der Partei Rechtsstaatlicher Offensive-Fraktion nicht und die Kandidatin der CDU-Fraktion mit diversen Nein-Stimmen und Enthaltungen gewählt haben, ist ein schlechter Anfang!

Die neue CDU-Bezirksfraktion!!!

Durch diese konstituierende Sitzung der Bezirksversammlung Hamburg-Nord ist es seit zwei Wochen amtlich. Dies bedeutet, dass u.a. die neugewählten Abgeordneten als vollwertige Mitglieder verpflichtet werden, die Geschäftsordnung verabschieden und aus ihrer Mitte den Vorstand wählen.

Für die CDU-Fraktion bedeutet die Wahl in Nord leider auch Verlust. Sie muss sich von Harald Nies, Martin Emcke, Dieter Lütjens und Christiane Harriehausen verabschieden. Dabei ist Harald Nies besonders hervorzuheben, der sich nach sagenhaften 15 Jahren nun ganz dem Privatleben widmen möchte! Ein ganz dickes Dankeschön an alle Ehemaligen! Dies geht auch an Karin Nielsen, die vor einigen Monaten als Nachrückerin kurze Zeit Fraktionsluft schnuppern konnte.

Die neugewählten CDU-Fraktionsmitglieder sind:

Rolf Böckenholt (Schule und Sport)

Ulrich Grunwald (Wirtschaft)

Ranno Kauffholtz (neuer Abgeordneter,Kultur)

Clemens Nieting (Umwelt)

Helga Röder (Jugendhilfe)

Andreas Schott (Haushalt)

Elisabeth Voet van Vormizeele(Stadtentwicklung)

Kai Voet van Vormizeele (Barmbek/Uhlenhorst)

Ekkehart Wersich (Kerngebiet)

Petra Wilske (Verkehr)

Jens Wolf (Soziales).

Der CDU-Fraktionsvorstand besteht aus dem alten und neuen Fraktionsvorsitzenden Kai Voet van Vormizeele und seinen Stellvertretern Ekkehart Wersich, Jens Wolf und Ulrich Grunwald. Stellvertretende Vorsitzende der Bezirksversammlung ist Helga Röder.

 

Ausschüsse allgemein

Auch in den zwei Ortsausschüssen, dem Kerngebietsausschuss und einzelnen Fachausschüssen gibt es einige Änderungen. In dieser und den nächsten Nord Aktuell-Ausgabe/n werden die neugewählten CDU-Mitglieder genannt.

 

Kerngebietsausschuss:

Ekkehart Wersich (Sprecher)

Beatrix Wiezorek

Wolfgang Martens

Ranno Kauffholtz

 

Ortsausschuss Barmbek-Uhlenhorst:

Kai Voet van Vormizeele(Sprecher)

Jens Grapengeter

Hilde Berg

Corinna Weinert

 

Ortsausschuss Fuhlsbüttel:

Clemens Nieting (Sprecher)

Holger Jepsen

Gebhard Kraft

Karin Nielsen

Jugend in der Kommunalpolitik

Was der Deutsche Bundestag und die Hamburgische Bürgerschaft durchführen, möchte die CDU-Fraktion nun endlich nach Hamburg-Nord holen. Jugend in der Kommunalpolitik, heißt das Projekt und soll den Jugendlichen zwischen 12 und 20 Jahren die Kommunalpolitik erlebbar machen. So erfahren sie am besten, wie parlamentarisch-demokratische Entscheidungsprozesse ablaufen und welche Gremien daran beteiligt sind. Angeschrieben werden sollen Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirkes und der freien Träger. Innerhalb von zwei bis drei Tagen sollen die Jugendlichen in Form von Ausschusssitzungen, Resolutionen entwickeln, die später von und mit Abgeordneten in der Bezirksversammlung und/oder in den Ausschüssen beraten werden. Der CDU-Fraktion ist es wichtig, dass Jugendliche ernst genommen werden und sie ihren Stadtteil selbst mitgestalten können. Nur so kann man mit gewecktem Interesse bei Jugendlichen der Politikverdrossenheit entgegenwirken.

 

 

KURZ UND BÜNDIG

Zu folgenden Themen hat die CDU-Fraktion außerdem noch parlamentarische Initiativen ergriffen:


 

Kreuzung Nedderfeld/Tarpenbekstraße

Wahl zur Bezirksversammlung

 

Wenn Sie an einem der o.g. Themen Interesse haben, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Tel. 465371) oder informieren Sie sich unter :

www.cdu-nord.de