CDU Bezirksfraktion Hamburg-Nord

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Zukunft des Planschbecken ungewiss

Planschi-1-b

Was wird aus dem Familien-Treffpunkt am Biedermannplatz?

Es ist Herbst; die Spielplatz-Saison ist fast vorüber. Schon jetzt schlummert das Planschbecken im Barmbeker Schleidenpark im Winterschlaf. Doch was ist im kommenden Frühjahr?

Gerüchte einer kompletten Stilllegung stehen im Raum. Ebenso der Umbau des Beckens zu einem Wasserspielplatz. "Wir als CDU werden eine mögliche Umgestaltung – weg von einem Planschbecken und hin zu einem Wasserspielplatz – hier nicht mittragen", sagt CDU-Bezirksabgeordneter Martin Fischer. Schließlich ist auf dem Spielplatz bereits eine Wasserpumpe samt mehrerer Spielbecken vorhanden. "Wir wollen dieses Planschbecken behalten, da es ein historisches Element ist, das Leben hier in Barmbek-Süd prägt und den Kindern eine attraktive Spielmöglichkeit bietet", so Fischer weiter.

Doch es könnte anders kommen, denn das Bezirksamt scheint bereits andere Pläne zu verfolgen. Stefan Baumann, CDU-Bezirksabgeordneter in Barmbek-Süd, plant jetzt sogar eine Flyer-Aktion vor Schulen und Kitas rund um den Park. Und auch im Stadtteilbeirat Barmbek-Süd am Mittwoch, 4. Oktober, um 19 Uhr im Barmbek Basch, Saal 1, Wohldorfer Straße 30, wird das Planschbecken zum Thema.

Jetzt Sondermittel beantragen!

Fotolia 107124498 XS

Jedes Jahr vergibt der Bezirk Sondermittel für kulturelle, soziale und gemeinnützige Zwecke. Hiermit sollen Institutionen und Vereine unterstützt werden, die besondere Aktivitäten oder Anschaffungen planen. Hierfür können ausführlich begründete Anträge, die mit einem Finanzierungskonzept versehen sind, beim Bezirksamt oder unserer Fraktion eingereicht werden. Die beantragten Maßnahmen dürfen allerdings noch nicht begonnen sein. Antragsformulare können bei unserer Geschätsstelle angefordert werden. Rufen Sie uns gern an, wenn Sie Fragen hierzu haben! Sie erreichen uns telefonisch unter 040 - 46 53 71.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bezirksamts:

Hinweise für die Beantragung von Sondermitteln für Vorhaben im Bezirk

 

André Trepoll auf Sommertour in Hamburg-Nord

Der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion, André Trepoll, war heute zu Besuch in Hamburg-Nord. Anlass war seine diesjährige Sommertour durch die Hamburger Bezirke. Besonderes Highlight seines Besuchs war die Baustelle am Planetarium und der Ausblick von der dortigen Aussichtsplattform. Die Wiedereröffnung des Planetariums ist übrigens für Ende Februar 2017 geplant. Rechtzeitig also, zur nächsten Sommertour.

Gedenktafeln für Zwangsarbeiter

Die meisten Besucher des Stadtparks wissen sicher nicht, welche traurigen Ereignisse sich vor rund 70 Jahren dort abspielten: Während des 2. Weltkrieges waren dort mehrere Zwangsarbeiterlager eingerichtet. In zehn Baracken waren dort bis 1945 zeitweilig bis zu 1.000 Personen untergebracht. 

Alle Fraktionen in der Bezirksversammlung sind sich darüber einig, dass das Schicksal dieser Menschen nicht vergessen werden darf und haben daher die Aufstellung einer Infotafel im Bereich Hindenburgstraße/Möhringbogen beschlossen. In Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt Barmbek wird es außerdem ein begleitendes Informationsblatt geben.

© CDU Bezirksfraktion Hamburg-Nord 2018